YaYa°MyEverydayLife

Mensch [der/Substantiv]

„Ich bin doch auch nur ein Mensch!“

Ich überlege, was ich von Menschen halte, die es zulassen, dass solche Sätze über die Lippen ihres zukünftigen Kadavers kommt. Und was (Verdammt!) wollen sie damit zum Ausdruck bringen?NAQ-AUGE

Ich lese nach…

Der Mensch (Homo sapiens) ist innerhalb der biologischen Systematik ein höheres Säugetier aus der Ordnung der Primaten (Primates). Er gehört zur Unterordnung der Trockennasenaffen (Haplorrhini) und dort zur Familie der Menschenaffen (Hominidae).

Der Mensch ist die einzige überlebende Art der Gattung Homo. (…) Zu den charakteristischen Merkmalen menschlichen Daseins gehören das Angewiesen sein auf mitmenschliche Zuwendung und Versorgung in einer lang andauernden Kindheit, der Spracherwerb, geistige Anlagen sowie kulturelle und soziale Bindungen. Sein Bewusstsein erschließt dem Menschen unter anderem eine zeitliche und geschichtliche Dimension sowie ein reflektiertes Verhältnis zu sich selbst, zu den eigenen Antrieben, Handlungen und ihren möglichen Folgewirkungen. So können sich Menschen auch Fragen stellen, die in grundlegender Weise die eigene Existenz und Zukunft betreffen, etwa nach ihrer persönlichen Freiheit, nach ihrer Stellung in der Natur und ihrem Umgang damit, nach ethischen Grundsätzen menschlichen Zusammenlebens und nach einem Sinn des Lebens überhaupt…

Menschenbild ist ein in der philosophischen Anthropologie gebräuchlicher Begriff für die Vorstellung, die jemand vom Wesen des Menschen hat. Insofern der Mensch Teil der Welt ist, ist das Menschenbild auch Teil des Weltbildes. Menschenbild wie Weltbild sind Teil einer umfassenden Überzeugung oder Lehre. So gibt es unter anderem ein christliches, ein buddhistisches, ein humanistisches oder ein darwinistisches Menschen- und Weltbild.

Das eigene Menschenbild gilt häufig als so selbstverständlich, dass es kaum in Frage gestellt oder mit anderen Sichtweisen verglichen wird. Es lässt sich daher ohne weiteres kein Menschenbild als richtig oder passend auszeichnen…


„Ich bin doch auch nur ein Mensch!“

Ich überlege, was ich von Menschen halte, die es zulassen, dass solche Sätze über die Lippen ihres zukünftigen Kadavers kommt. Und was (Verdammt!) wollen sie damit zum Ausdruck bringen?

Ich lese nochmal nach

Ich, das / Substantiv, Neutrum / das Selbst, dessen man sich bewusst ist und mit dem man sich von der Umwelt unterscheidet / (Psychologie) zwischen dem triebhaften Es und dem moralischen Über-Ich agierende Instanz

Mensch, der / Substantiv / maskulin / mit der Fähigkeit zu logischem Denken und zur Sprache, zur sittlichen Entscheidung und Erkenntnis von Gut und Böse ausgestattetes höchstentwickeltes Lebewesen…

NAQ-AUGE

nur / Adverb / drückt aus, dass sich etwas ausschließlich auf das Genannte beschränkt; nichts weiter als; lediglich / drückt aus, dass etwas auf ein bestimmtes Maß beschränkt ist; nicht mehr als / drückt eine Ausschließlichkeit aus; nichts anderes als; niemand, nicht anders als…

NAQ-AUGEMensch!?!


Und dann verstumme ich.


NAQ-Klein[verstummen / schwaches Verb/ Synonyme: nicht mehr reden/sprechen, nichts mehr sagen, schweigen / aufhören, still werden, verhallen, verklingen; (gehoben) ersterben]


 

Advertisements

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s