YaYa°MyEverydayLife

… from this slumber she shall wake…

A kind of magic… [english version below]


Das folgende Bild der wundervollen Künstlerin Danielle Tunstall hat mein Herz berührt in der Sekunde, in der ich es vor einigen Monaten das erste Mal sah:

426663_423303174373429_1938050422_n


Immer wieder schaute ich es mir an, weil es mich fast magisch anzog! Ich finde es unglaublich ausdrucksstark, es beeindruckte mich tief und erschien mir so wertvoll, dass ich das erste Mal in meinem Leben KUNST käuflich erwarb. Mehr als ein Print war leider nicht drin. Gleichzeitig bat ich Danielle um Erlaubnis es für meinen Blog zu verwenden, sowie andere ihrer Bilder als Previewbilder für meine Texte bei WordPress, weil sie einfach ganz oft so perfekt dazu passen. Doch es ließ mich nicht mehr los und außerdem war ein Tattoo überfällig… Mein Haus- und Hofstecher Kunstwerkkühn hat sich dann mal wieder selbst übertroffen:

DT TATTOO ENTWURFDas Herz auf dem Knie war seine Idee und wenn man das Originalbild anschaut, kann man es nachvollziehen. Alles in allem für mich eine perfekte Kombination: das Selbstportrait von Danielle im Mario-Style, den ich so sehr mag. Und dann kamen die Worte…

Tattoo4SchriftDem ein oder anderen werden sie bekannt vorkommen. Ich weiß nicht mehr, auf welchem Weg sie mich erreichten, nur dass ich sie von da an ständig mit mir herumtrug und dass der Rest seit gestern Geschichte ist. Es folgen ein paar Impressionen… DT TATTOO Start

20140806_123350

10574366_745768348813105_3805337689285859617_n 20140806_141910  20140806_181046DT ON SKINNoch ein bisschen geschwollen, weil ganz frisch! Im Oktober wird es fertig…  Ich bin aber jetzt schon sehr happy!

Danke Danielle & Mario!


426663_423303174373429_1938050422_n


Dieses Bild und Tattoo sagt ganz viel über mich und meine Geschichten aus und wie ich seit heute weiß, hat es für Danielle ebenfalls eine tiefe Bedeutung: sie mag das Herz und die Auswahl der Worte sehr, da sie zu ihrer Geschichte hinter dem Bild ebenso passen. Da wir uns nicht persönlich kennen, finde ich das irgendwie… magisch



This image from the wonderful artist Danielle Tunstall has touched my heart in the second I saw it a few months ago:

Again and again I looked at it like it was magic! I thought it’s incredibly expressive, I was deeply impressed and it seemed so precious to me that I purchased this image from Danielle (first time in my life that I bought ART). Only a small print, but: it was mine! At the same time I asked Danielle for permission to use it for my blog, as well others of her images as preview pics for my texts on WordPress, simply because they quite often fit just perfectly. But this image didn’t let me go… and also a tattoo was overdue… It was time to see the amazing tattoo artist Kunstwerkkühn Mario, I’m in big love with his art since a year and so glad that I found him!

The heart on the knees was his idea and if you look at the original image from Danielle, you understand why. All in all, a perfect combination for me: the self-portrait by Danielle in Mario-style, which I like so much. And then the words came …

… from this slumber she shall wake,

when true love’s kiss the spell will break…

Some will be familiar with this phrase. I can’t remember which way they reached me, only that I carried them 24/7 around with me and the rest is history. You see a few impressions above… Still a bit swollen because very fresh! In October it will be finished … I’m very happy!

Thank you Danielle & Mario!

This tattoo says a lot about me and my shortstories and as of today I know, it has a deep meaning for Danielle also. She likes the heart on the knee and my choice of words, because all fits to her story behind the picture as well. Since we do not know us personally, it’s somehow … magical

DT TATTOO ENTWURF SW


>>> Finished! <<<

Advertisements

12 Kommentare zu “… from this slumber she shall wake…

  1. Ich schrieb mal etwas über Tattoos, die ich als Körperkunst verstehe. Oder ist es doch ein Kunstkörper, der dadurch entsteht? Ein Kunstwerk aus Bildern, mit Nadeln unter die Haut gebracht, die nur der versteht, der sie trägt? Ich habe es als Tattooloser nicht verstanden und mich damals gefragt, wie es sich anfühlt. Ändert sich etwas im Bewusstsein und Empfinden gegenüber der eigenen Oberfläche? Nicht viel später habe ich jemanden kennengelernt und seine Tattoos real betrachten können. Sie sind wirklich etwas Besonderes! Leider hatten wir nicht die Gelegenheit den damaligen Gedanken von mir in einem Gespräch zu vertiefen. Macht aber nix. ;)

    Ich mag die ausdrucksstarke Kunst von Danielle, wie auch die für mich etwas eigenwillige „Stechkunst“ deines Tätowierers. Beides passt zu dir.

    Gefällt 1 Person

  2. Ich danke dir :-) Für mich gibt es inzwischen ganz viele Dinge, die ich nicht mehr hinterfrage, sondern einfach zulasse oder sie tue. Dazu gehört das Schreiben und das tätowieren lassen / tätowiert sein. Dieser Körper und dieser Kopf, nicht zu vergessen dieses Herz, hat nur dieses eine Leben. Im nächsten wäre ich gerne mal ein Hase :-)

    Ich weiß nur noch nicht, ob ein weißer oder ein schwarzer.

    Gefällt mir

  3. Auch hier nochmal: Das ist tolle Körperkunst! Sehr hübsch … und mit ‚tieferem Sinn‘ noch eine ganze Ecke gehaltvoller. ;)

    Meinereiner mag sich auch stechen lassen … einzig: Es mangelt an Geld UND Zeit. Vor allem wenn der Tätowierer einige hundert Kilometer entfernt residiert:

    http://www.buenavistatattooclub.de/tattoos/realistic_trash_polka/0/

    Der Arm soll es werden und der Zyklus Geburt – Leben – Tod das Thema …

    Gefällt 1 Person

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s