HerzRhythmusStörungen

Geliebter …


Du bleibst.

Ob du nun mitkommst oder nicht.


Geliebter… als ich dieses Wort an dich richte, zuckst du zusammen. Du willst alles für mich sein, nur nicht geliebt. Dein faszinierendstes Organ sendet deinen Beinen den Reflex, jetzt loszulaufen, aber im gleichen Moment befiehlt es deinen Füßen Wurzeln zu schlagen. Wir beide stehen still an unterschiedlichen Orten.

Du begreifst nicht, dass das Wort Geliebter von Beginn an Vergangenheit widerspiegelt und redest dir ein, ich meine den Menschen hinter dir. Doch dessen Blick ist ebenso getrübt und in vermeintlicher Klarheit, denkt er, sich selbst erlösend, du seist gemeint. Ich meine euch beide und alle dahinter, dazwischen und davor.

So ergeben sich erstaunliche Schnittstellen, die uns miteinander verbinden. Bandagen aus oberflächlichen Wahrheiten. Zu tieferen Blicken sind nicht viele bereit oder sie sind zu angestrengt damit beschäftigt, Geschichte zu schreiben. So wie du, Geliebter…

Du schreibst Geschichten und tönst damit. Ich lebe in Tönen und verliere mich in Geschichten, die sie schreiben. Ich wälze mich darin und gestalte meine Wahrnehmung um in Realität. Ich liebe sie, so wie einst dich.

Doch du stößt dich an dem Wort Liebe. Es schnürt dir die Kehle zu und verschließt deine Ohren. Du glaubst, es sei wie immer, und lässt es zu. Du hast alles schon erlebt und weißt, wie Menschen ticken. Du meinst, sie seien vorhersehbar und bemerkst nicht, dass ich schon lange vor dir wusste, wie es enden würde.

Hoch zu Ross galoppierst du davon und hörst meine Worte nicht mehr, die dir erklärlich machen würden, dass es von Beginn an nur eine Liebe von vielen auf Zeit gewesen ist. Der Wind pfeift in deinem Kopf und übertönt die Erkenntnis, dass ein Mensch aus vielen kleinen Leidenschaften bestehen kann, die ihn zu einem Ganzen machen. Meine Liebe zu dir war endlich. Begreife, dass sie deshalb nicht weniger aufrichtig gewesen ist. Sie fragt nicht, ob sie erwünscht ist. Sie kommt. Sie geht. Und wenn sie war, dann ist sie für immer gewesen.

Geliebter… das sind alles nur Geschichten. Keine einzige davon ist wahr. Und doch haben wir sie geschrieben. Schau genau hin, wenn der Wind sich dreht. Vielleicht macht das lose Ende dich dann auch zu einem Liebenden auf Zeit. Falls es sich nicht von selbst in ein neues Kapitel aufgelöst hat. So oder so, auch das wird enden, ebenso geliebt wie alle zuvor. Du wirst immer sein, was du einst geworden bist.

Geliebter.



 

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Geliebter …

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s