Puzzlement

Heiß-Kalt-Tot

Im Wald I

Gestern war sie – Irgendwo im Wald.

Klare Luft tief in ihre Lungen ziehend, dem Knacken brechender Zweige unter ihren Füßen lauschend, schattenspendende Bäume genießend, den ein oder anderen umarmend. Freude. Das Leben verlangend. Die Lichtung das Bild durchschneidend wie eine Schere Papier. Hitze, Hitze, Hitze. Doch kühler Sommerregen auf heißer Haut erfrischte sie. – heiß.

Heute ist sie – Irgendwo.

Den Mund an den Lüftungsschlitz pressend, frische Luft panisch einfordernd, das Geräusch von Knochenbrüchen in den Tiefen ihrer Ohren wiederklingend. Die Dunkelheit verabscheuend, sich selbst umarmend. Verzweiflung. Das Sterben ersehnend. Den Lichtstreifen unter dem Türspalt fixierend, Haut aufreißend, in Streifen vom Fleisch ziehend. Kälte, Kälte, Kälte. Doch warmes Blut auf kalter Haut erwärmt sie. – kalt.

Morgen ist sie – Vielleicht.

Im Wald II

Freiatmend. Alles hörend. Alles sehend. Die Welt umarmend. Frieden. Nichts mehr erwartend. Selbst erfüllend. Licht und Schatten vereinend. Nichts spürend. Schmerz. Schmerz. Schmerz. Doch sanftes Streicheln auf abgestreifter Haut wird sie berühren. – tot.


 

Advertisements

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s