Splitter

Es war vielleicht das Haus

Und sie, all die Toten in uns. Im Keller die verdorrten Seelen kühner Träume. Umgeben von Erde, die nie verbrannte, obwohl wir uns entzündeten. Ein Schornstein, der nie rauchte, doch Flammen schlug bis zum Horizont. Dazwischen wir und einsame Schattenkämpfe in jedem Raum. Blutgetränktes Land, auf das wir bauten. All die Phrasen, an denen wir uns entlanghangelten. Worte, so morsch wie abertausend Jahre altes Holz. Es war das Haus.

11204998_1592302931048235_1474553022181286874_n

Und sie, all die Toten in ihm.


 

Advertisements

8 Kommentare zu “Es war vielleicht das Haus

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s