♠ ♥ ♦ ♣

Countdown: Erzürnt …

 … fluchend war ich damit beschäftigt, die halbzerfetzten Eingeweide zurückzustopfen, als ich, ohne es wahrhaftig zu begreifen, deine Anwesenheit bemerkte.

Ich war bereits zu lange auf der Reise, meine Sinne davon bedauerlich verwirrt. Entzauberte Erwartungen hatten mich blind und taub gemacht und ein weiches Fell auf ihnen wachsen lassen. Dennoch spürte ich, wie eine seltsame Kreatur hinterlistig seine messerscharfen Reißzähne in mein Hirn schlug. Es war der erste Biss und das Geschöpf entsprechend gierig. Fressgeräusche und unflätiges Rülpsen wirbelten wie ein albernes Glucksen durch meinen Kopf. Es muss deine Gegenwart gewesen sein, die kichernd meine überbordende Phantasie verhöhnte.

Irritiert schaute ich hoch und warf einen kurzen Blick in den Spiegel mir gegenüber. Alles was er mir zeigte, war wie zuvor. Ich sah nur mich selbst.

Und dahinter ganz viel Nichts. Kopfschüttelnd wendete ich mich wieder meiner Aufgabe zu und sinnierte über das Massaker, das ich angerichtet hatte. Ich fragte mich, warum alles, was ich berührte, entweder in Brand geriet oder zu Staub zerfiel. Oder einfach nur hässlich wurde. Nicht zuletzt … ich selbst.

Meine Augen brannten und ich wünschte mir, irgendjemand würde das Licht dimmen. Und meine Unrast gleich mit. Inzwischen waren alle Organe wieder an den wahrscheinlich dafür vorgesehenen Stellen und ich nähte die Lumpen wieder zusammen. Ich wurde wieder zu dem, was ich schon immer gewesen bin: ein seltsamer Flickenteppich aus Phantasie und Wirklichkeit …

♠ ♣ ♥ ♦


 

Advertisements

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s