Paraphernalia

IrgendwieSoOkay

Irgendwie So Eventuell Möglicherweise Aber Sicher Bin Ich Mir Nicht Und Was Meinst Du Ja Könnte Sein Eventuell Möglicherweise Meinst Du Wirklich Also So Wirklich Wirklich Sicher Sicher Umso Länger Ich Drüber Nachdenke Ach Weißt Du Yolo Das Heißt Du Lebst Nur Einmal Und Vielleicht Sollte Man Viel Öfter So Denken Und Einfach Mal Tun Und Einfach Mal Machen Oder Einfach Mal Sein Lassen Und Gucken Was Passiert Weil Ist Es Nicht Ohnehin Egal Ob man Geht oder Steht Oder Bleibt Oder Lacht Oder Weint Oder Was Meinst Du Ergibt Das Sinn Und Woher Weiß Man Eigentlich Ob Man Unsterblich Ist Wenn Man Nicht Ein Mal gestorben Ist Jetzt Sag Halt Was Du Meinst Oder Meinst Du Gar Nichts Fragezeichen Irgendwie So Ist Das Doch Eventuell Möglicherweise Aber Sicher Bin Ich Mir Nicht Und Was Meinst Du Ja Könnte Sein Eventuell Möglicherweise Meinst Du Wirklich Also So Wirklich Wirklich Sicher Sicher Umso Länger Ich Drüber Nachdenke Ach Weißt Du Yolo Das Heißt Du Lebst Nur Einmal Und Vielleicht Sollte Man Viel Öfter So Denken Und Einfach Mal Tun Und Einfach Mal Machen Oder Einfach Mal Sein Lassen Und Gucken Was Passiert Weil Ist Es Nicht Ohnehin Egal Ob man Geht oder Steht Oder Bleibt Oder Lacht Oder Weint Oder Was Meinst Du Ergibt Das Sinn Und Woher Weiß Man Eigentlich Ob Man Unsterblich Ist Wenn Man Nicht Ein Mal gestorben Ist Jetzt Sag Halt Was Du Meinst Oder Meinst Du Gar Nichts Fragezeichen Irgendwie So Ist Das Doch Punkt Oder Vielleicht Doch Mal Ein Ausrufezeichen Oder Du Ich Bin Mir Echt Nicht Sicher Aber Irgendwie So Muss Es halt Gehen Und So Muss Es Halt Sein Wenn Es Einfach Nicht Anders Geht Verflucht Dann Ist Das Nun Mal Irgendwie So Okay


 

Advertisements

3 Kommentare zu “IrgendwieSoOkay

  1. Pingback: Querfrontler und anderes Gemüse. | Schrottpresse

    • „Muss man erst am eigenen Leib erfahren?“ Ich befürchte: MUSS man. Liebe, Trauer, Schmerz müssen selbst gefühlt werden, damit der Mensch sie ‚begreift‘. Das kann kein Anderer ‚erklären‘, zumal wir alle Individuen sind. Meine Liebe, meine Trauer, mein Schmerz KANN gar nicht dem eines Anderen entsprechen, so dass ich ihn mit meinen Worten 100% erreichen könnte. Aber dennoch versuchen wir es. Wieder und wieder. Deshalb sind wir so viele. Die einen schreiben, die anderen lesen, manche tun beides. Aber nichts ‚erlöst‘ uns von dem MUSS, selbst zu fühlen um zu begreifen. (Wenn man das will.) Weshalb man keinen anderen wirklich ’schützen‘ kann, weshalb kein Elternteil das Kind vor seinen eigenen Erfahrungen ‚bewahren‘ kann.

      Gefällt 1 Person

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s