Leere|Seite

Die erste Seite

#Prolog 2021

Die erste Seite ist immer leer, ganz gleich, wie voll beschrieben sie schon scheint.

Ein neues Jahr ist wie ein neues Buch. Nicht selten entscheidet der erste Absatz, ob wir weiterlesen möchten, falls wir es überhaupt über das grottenhässliche Cover oder den grässlichen Klappentext hinaus geschafft und dem Buch eine Chance gegeben haben. Wir können das Cover und den Klappentext des Jahres 2021 kaum beeinflussen, wir müssen weiterlesen. Wir müssen #weiterleben mit all den Päckchen auf den Schultern, die wir 2020 nicht abstreifen konnten oder die andere uns in den Rucksack steckten, der verhindert, dass wir unsere Flügel entfalten können. Wir können das Buch 2021 nicht selbst auswählen, aber wir müssen es in unseren eigenen Händen halten, wir müssen es durch das Jahr tragen, durch unser Leben. Wir müssen die Seiten umblättern, bis der Epilog beginnt. Aber wir können innehalten, wir können den ersten Satz selbst formulieren, wir können das erste Wort selbst schreiben, egal, was dort ein anderer schon für uns zu platzieren gedachte. Wir können das. Wir können selbst entscheiden, welches Wort wir als Erstes an uns richten. Denn die erste Seite ist immer leer.#aufeinwort #selbstbestimmung

#innehalten #innerehaltung


 

Ein Kommentar zu “Die erste Seite

°Kommentar °Kritik °Anregung... Very Welcome ♥

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s